Schriftzug mit Photographien

Startseite

Wer wir sind

Produktionen

-

-
-
-

Die das Ende des
Krieges sehen

Die Flachzange
Wasser des Zerfalls
Der Ort der Freiheit

Mitmachen bei ERKSST

ERKSST-Forum

Kontakt und Impressum


verfallende, schwedische Hütte


Himmel über Dietersweiler

Produktionen

Unsere Filme sind quasi No-Budget. Trotzdem konnten wir bis jetzt immerhin drei Filme drehen, die immerhin von Film zu Film eine deutliche Entwicklung im technisch-handwerklichen Bereich erkennen lassen. Nachdem die ersten beiden Filmen ohne Drehbuch, in Improvisation gedreht wurden, kehrten wir "Wasser des Zerfalls" zum Dialogsprechen mit Drehbuch zurück.

  • Die das Ende des Krieges sehen (2005)
  • Die Flachzange (2005/2006)
  • Wasser des Zerfalls (2007/2008/2009)
  • Der Ort der Freiheit (seit 2009 in Planung)
  • Die technische Seite

    Da keiner von uns auf über große Einkünfte verfügt, reduziert sich das Geld, das wir in Ausrüstung investieren können, auf wenige hundert Euro. Zur Zeit drehen wir mit einer AVCHD-Kamera, der Panansonic HDC-SD1, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und durch ihre Speicherkarten am Set sehr flexibel ist. Den Ton nehmen wir mit einem Sennheiser MKE300 und einem Hama RMZ14 Stereo auf. Als Beleuchtung können wir auf Baustrahler und andere günstige Leuchtmittel zurückgreifen. Requisiten müssen alle privat geliehen oder selbst gebastelt werden.